Pass / PA Statusabfrage

Personalausweise

Der neue Personalausweis hat das praktische Format einer Scheckkarte und er bietet Ihnen darüber hinaus neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt.

Fingerabdrücke

Auf Wunsch des Antragstellers können auf dem Ausweis Fingerabdrücke abgelegt werden. DieKombination von Lichtbild und Finderabdrücken ermöglicht eine eindeutige Zuordnung vonAusweisinhaber und Ausweis. Lichtbild und Fingerabdrücke dürfen nur von hoheitlichen Stellen wie zum Beispiel Polizeivollzugsbehörden oder Personalausweisbehörden zur Überprüfung der
Echtheit des Ausweises und der Identität des Ausweisinhabers genutzt werden.

Bitte zur Beantragung mitbringen:

    • alten Personalausweis bzw. Kinderreisepass/Kinderausweis
    • bei Personen unter 16 Jahren zusätzlich: Einverständniserklärung  beider Erziehungsberechtigten oder Sorgerechtsnachweis bei nur einem Erziehungsberechtigten
    • ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild nach neuer Foto-Mustertafel in Frontalansicht (auch bei Kindern), keine digitalen Lichtbilder!
    • Größe
    • Augenfarbe

      Im Einzelfall noch:
    • Eheurkunde bei verheirateten / geschiedenen / verwitweten Personen (erhältlich beim Standesamt der Eheschließung, kostenpflichtig 12,00 €)
      oder
    • Geburtsurkunde bei ledigen Personen (erhältlich beim Standesamt der Geburt, kostenpflichtig 12,00 €)
      oder
    • Bescheinigung über die Namensänderung bei z.B. Wiederannahme Geburtsname, Umsortierung der Vornamen, usw.
      oder
    • Einbürgerungsurkunde.

Wegen der erforderlichen Unterschrift (Identitätsprüfung) ist der Antrag persönlich bei der Gemeindeverwaltung zu stellen.

Die Gültigkeitsdauer beträgt 10 Jahre. Bei Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, beträgt die Gültigkeitsdauer 6 Jahre.

Da der Personalausweisantrag zur Bundesdruckerei nach Berlin geschickt wird, dauert die Rücklieferung des fertigen Personalausweises ca. 21 Tage.

 

Gebühren 

Antragsteller ab 24 Jahren (10 Jahre gültig)                          37,00 Euro

Antragsteller unter 24 Jahren (6 Jahre gültig)                          22,80 Euro

Kinder Reisedokumente

Auch Kinder benötigen ein Ausweisdokument. Sie können für Ihr Kind einen eigenen Kinderreisepass (früherer Kinderausweis) ausstellen lassen.

Bitte zur Beantragung bzw. Verlängerung eines KRP mitbringen:

– alten Kinderausweis bzw. Kinderreisepass (sofern vorhanden),
– ein aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild (auch bei Babies), keine digitalen Lichtbilder!
– aktuelle Größe
– Augenfarbe
– Zustimmungserklärung der Erziehungsberechtigten
– Sorgerechtsnachweis bei Alleinerziehenden (Jugendamt)
– 13 € Gebühr Neuausstellung
– 6 € Gebühr Verlängerung/Bildaktualisierung

Hat Ihr Kind bereits das 10. Lebensjahr vollendet, muss es den Antrag persönlich vor der Passbehörde unterschreiben.

Der Kinderreisepass wird nicht von allen Staaten dieser Welt als Reisedokument anerkannt. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Antritt einer Reise, ob der Staat, in den Sie mit Ihrem Kind einreisen möchten, den Kinderreisepass akzeptiert. (Falls nicht, haben Sie die Möglichkeit für Ihr Kind einen regulären Reisepass bei Ihrer zuständigen Passbehörde zu beantragen).

Der Kinderreisepass ist 1 Jahr gültig, längstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

Verlusterklärung Dokument

Sie haben hier die Möglichkeit, den Verlust des Personaldokuments bei der Meldebehörde anzuzeigen.

Die Beantragung eines neuen Dokumentes muss in jedem Fall persönlich bei der Meldebehörde erfolgen.

Im Ausland wohnende Deutsche Staastangehörige

Zur Beantragung deutscher Ausweisdokumente beachten Sie bitte folgende Voraussetzungen: Informationsblatt Auslandsdeutsche 010121

Skip to content