Corona-Antigen-Schnelltests / Interessensabfrage

  1. Hintergrund

Die Corona Pandemie ist eine massive Bedrohung für die globale Volksgesundheit. Die mit ihr einhergehenden Folgen und Konsequenzen (aktiver wie passiver Art) gefährden die wirtschaftlichen Grundlagen, die politische Stabilität und den sozialen Frieden massiv – im Großen wie im Kleinen. Alle in der übergeordneten Verantwortung stehenden Akteure wie auch jeder Einzelne sind angehalten, das in Ihrem Rahmen Nötige und Mögliche zu unternehmen, um der Verbreitung des Virus den Nährboden zu entziehen und sie so weit einzudämmen, dass ein durch Corona möglichst wenig, im Idealfall sogar uneingeschränktes Leben wieder möglich ist.

  1. Zielsetzung

Vor diesem Hintergrund prüft die Stadt Füssen ihre Möglichkeiten, die bisherigen Schutzmaßnahmen v.a. durch zentrale Corona Test Zentren und mit Hilfe der niedergelassenen Ärzte weitere zentral koordinierte Maßnahmen auf lokaler Ebene zu ergänzen und dadurch die Zeit bis zu einer durch eine wirksame Impfung erreichten Widerstandskraft gegen Corona zu überbrücken. Diese ergänzenden lokalen Maßnahmen sind sowohl auf die Prävention als auch auf den Akutfall ausgerichtet, d.h. auf das frühere, schnellere und umfassendere Erkennen von Infektionen und Infektionsketten, …

  • indem präventiv möglichst viele Menschen regelmäßig getestet werden,
    • dadurch – auch asymptomatische – Infektionen schneller erkannt werden
    • und durch sofortige Quarantäneregelungen gefährliche Infektionsketten verhindert werden;
  • indem im Akutfall Kontaktpersonen (K2) möglichst schnell und umfassend getestet werden können;
  • indem bei Erklärung der Stadt/der Gemeinde zum Risikogebiet Gästen die Möglichkeit gegeben wird, sich vor der Abreise zu testen.
  1. Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an alle Personen, die durch regelmäßige Kontakte für sich und für Ihre Umgebung ein Infektionsrisiko eingehen. Je höher die Kontaktfrequenz, desto höher das Infektionsrisiko und desto sinnvoller ist eine regelmäßige präventive Testung. Besonders angesprochen sind daher:

  • alle Gewerbetreibenden und Dienstleister mit umfangreichen innerbetrieblichen Kontakten und  Kundenkontakten (produzierendes Gewerbe, Einzelhandel, Gastronomie, Unterkunftsgewerbe, Bildung und Erziehung etc.);
  • Gäste
  • Bei zentraler Test-Infrastruktur: alle Bürger, denen weder im beruflichen noch im privaten Umfeld ein Reduzieren der Kontakte auf einen engen Kreis möglich ist.
  1. Interessensabfrage

Im Folgenden soll das Interesse an der Durchführung regelmäßiger Antigen-Schnelltests abgefragt werden. Je nach Nachfragevolumen wird die Stadt Füssen entweder dezentrale Testungen koordinieren oder aber beim Aufbau einer zentralen Test-Infrastruktur unterstützen.

Rahmendaten:

Test-Art:                 Antigen-Schnelltest, bei positivem Ergebnis anschließend PCR-Test

Test-Ort:                zentrale Stelle im Stadtgebiet Füssen oder dezentral im Betrieb

Auftraggeber:         Betrieb für seine Arbeitnehmer*innen oder Privatperson

Preis:                      ca. € 20,- bis € 25,- netto (abhängig von der Nachfrage);
bei Testung im Betrieb ggf. Zusatzkosten für Anreise und Einrichtung der Testinfrastruktur

Kostenträger:         Auftraggeber

Um die Nachfrage möglichst belastbar erfassen zu können, bitten wir herzlich um möglichst konkrete und zuverlässige Angaben. Vielen Dank!

  1. Ansprechpartner:

BEDARFSERMITTLUNG CORONA SCHNELLTESTS

Um die Nachfrage möglichst belastbar erfassen zu können, bitten wir herzlich um möglichst konkrete und zuverlässige Angaben und um Ausfüllen und Rücksendung des nachfolgenden digitalen Fragebogens. Danke!