BÜRGERINFORMATIONSVERANSTALTUNG

FRIEDHOFSENTWICKLUNG IN FÜSSEN

„Gut gestaltete und gepflegte Friedhöfe sind heute schon sehr viel mehr ein Ort für die Lebenden als für die Toten, und genau so sollten sie gestaltet werden.“

Wer denkt schon gerne über Friedhöfe nach, ist dieses Thema doch eng verbunden mit der Aussicht auf Alter, Krankheit und Tod, auch auf den Tod von Freunden und Familie, auf das eigene Sterben. Friedhöfe scheinen all das zu symbolisieren. Ausnahmen sind die bekannten, meist großen Parkfriedhöfe. Hier besucht man die Gräber der Berühmten, spaziert über gepflegte Wege, genießt den Reichtum an Pflanzen, Farben und Bildhauerkunst, die Ruhe.

Diese Friedhöfe sind für die Lebenden gemacht, ziehen die Menschen an. „Parkartig“, so lautet häufig der Wunsch der BürgerInnen für die Gestaltung des eigenen Friedhofs, so klein dieser auch sein mag. Mehr Grün, mehr Aufenthaltsqualität, mehr Angebot.

Verwaltung und Politik in Füssen haben diese Aufforderung angenommen und mit der Friedhofsentwicklung begonnen. Der Friedhof wurde zunächst in einem Strategietag umfassend auf den Prüfstand gestellt, dann nach weiteren Vorarbeiten in Form einer Friedhofskonzeption gründlich überarbeitet. Wo immer dies machbar war, flossen neben zahlreichen fachlichen Aspekten auch die Wünsche der Bürgerschaft ein. Diese war im Strategietag beteiligt worden, um ihre Sorgen und ihre Wünsche den Friedhof betreffend einzubringen. Die nun vorliegende Planung beschreibt die Zielrichtung für die Friedhofserneuerung, die zum Teil Neugestaltung, zum Teil vorsichtige Umgestaltung oder auch zielgerichtete Pflege der bestehenden Strukturen sein wird. Für viele Jahre werden auf dem Friedhof nun Stück für Stück die „Kurskorrekturen“ durchgeführt werden, wird Neues neben Altem entstehen und sich wie ein Mosaik langsam zum ganzheitlichen Friedhofsbild verdichten.

Jetzt, am Startpunkt dieses Weges, ist für alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit gegeben, diese Zukunftsplanung kennenzulernen, die strategischen Hintergründe zu verstehen und ihre Meinung kundzutun. In der Bürgerinformationsveranstaltung am

Mittwoch, 5. Oktober 2022, um 17:00 Uhr
im Haus Hopfensee in Hopfen am See (Höhenstraße 14)

moderiert von den WEIHER Friedhofexperten, werden die aktuellen Ergebnisse der Bürgerschaft vorgestellt, Anregungen aus dem Plenum aufgenommen und Fragen beantwortet. Die Friedhofsverwaltung erhält so insgesamt die „Leitplanken“ für eine zukunftsfähige und bürgernahe Friedhofsentwicklung.

Es liegt also jetzt in der Hand der Bürgerinnen und Bürger, durch zahlreiches Erscheinen und lebendiges Interesse die Entwicklung ihres Friedhofs in Füssen bestmöglich zu unterstützen.

Skip to content