Christian Schneider gratuliert Albert Graf zum 93. Geburtstag

Der zweite Bürgermeister der Stadt Füssen Christian Schneider hat kürzlich Albert Graf zum 93. Geburtstag gratuliert und nahm sich viel Zeit, mit dem Jubilar zu plaudern. Als Geschenke der Stadt Füssen überbrachte Schneider eine Flasche Wein, eine Glückwunschkarte und einen Strauß Blumen.

Graf zog 1960 nach Füssen. Ein Jahr später heiratete der gebürtige Lindauer seine Frau Helga, die aus Isny stammt. Er war Eigentümer des zahntechnischen Labors in der Pröbstlstraße mit gut 20 Mitarbeitern. Vor gut 30 Jahren verkaufte er das Labor. Genug zu tun haben die Grafs seitdem trotzdem: „Wir machen im Haus und Garten noch alles selbst“, sagte Graf. „Das ist auch gut, dass man eine Aufgabe hat“, sagte Scheider. Wenn Graf nicht im Haus oder Garten werkelt, informiert er sich gerne über gesellschaftliche und politische Entwicklungen.

Früher engagierte sich Graf im Lionsclub Füssen im Bereich Jugendarbeit. Mitglied im Verein ist er bis zum heutigen Tage – als Einziger mit einer lebenslänglichen Mitgliedschaft. Schneider sagte, dass heutzutage die Stadt ja viel für die Jugend mache. „In einer Stadt ist das wichtig, auf dem Land übernehmen häufig die Vereine diese wichtige Aufgabe.“

Das Ehepaar Graf hat zwei Söhne und drei Enkel – anlässlich des 93. Geburtstags von Herrn Graf besuchten diese ihn selbstverständlich.

Der zweite Bürgermeister der Stadt Füssen Christian Schneider (links) gratulierte Albert Graf zum 93. Geburtstag.
Skip to content