Kinder der „Schatztruhe“ besuchen Rathaus

Die Kinder des Kinderhauses „Schatztruhe“ besuchten kürzlich Bürgermeister Maximilian Eichstetter im Rathaus der Stadt Füssen. Zunächst beantwortete der Rathauschef den Kindern in seinem Büro alle Fragen, die ihnen auf den Nägeln brannten, etwa, was die Stadt für Kinder mache. „Für Kinder macht die Stadt ganz viel, z.B. den Skate- und Bikepark, Kitas, Spiel- oder Sportplätze“, antwortete Eichstetter. Und was sind die Aufgaben eines Bürgermeisters? „Ich muss schauen, dass alles in der Stadt funktioniert und ordentlich ist“, erklärte Eichstetter. Danach führte der Bürgermeister die interessierten Kinder durch das Rathaus. Im Bauamt etwa konnten die Kinder echte Baupläne begutachten. So viel Infos machen hungrig und durstig. Gut, dass die Stadt Butterbrezen und Getränke für die Kinder bestellt hatte.
Skip to content