Drohnenflug bei Benediktinerkloster verschoben

In der Woche vom 24. bis 30. Mai findet ein Drohnenflug im Bereich des Benediktinerklosters statt. Dieser hätte bereits in der Woche davor stattfinden sollen, musste aber wetterbedingt abgesagt werden. Am wahrscheinlichsten ist, dass der Flug am Mittwoch, 26. Mai, stattfindet. Die Drohne muss bei dem Flug teilweise auch über den Dächern der Nachbarhäuser schweben.

Der Drohnenflug dient der Vermessung des Benediktinerklosters. Beauftragt mit dem Flug ist die Firma geo-konzept, die die Vermessung im Auftrag des Landesamts für Denkmalpflege vornimmt. Die Stadt Füssen bittet die Anwohner um Verständnis für den Fall, dass sie sich von dem Drohnenflug gestört fühlen.

Skip to content