Bürgermeister besucht DLRG-Teststation

Bürgermeister Maximilian Eichstetter hat kürzlich den Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) besucht, um sich die Corona-Teststation zeigen zu lassen, die der Verein aufgebaut hat.

„Vielen Dank für Ihr Engagement“, sagte der Bürgermeister an die Mitglieder der DLRG gewandt. Eichstetter ist besonders dankbar für diese weitere Testmöglichkeit in Füssen vor dem Hintergrund, dass möglicherweise sehr bald die Hotellerie und Gastronomie wieder öffnen kann, wodurch die Testkapazitäten dringend hochgefahren werden müssen.

Die Teststation der DLRG befindet sich im Moosangerweg 22 und ist immer sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Wer sich testen lassen möchte, kann ohne Termin vorbeikommen oder vorab einen Termin online buchen auf www.kaufbeuren.dlrg.de

(Von links:) Jens Luchtenberg (technischer Leiter Ausbildung), Bürgermeister Maximilian Eichstetter, Christoph Bosch (stellvertretender Vorsitzender), Dirk Romahn (stellvertretender Vorsitzender)

Skip to content