Stadt Füssen schafft erstmals Elektroauto an

Die Stadt Füssen hat sich ihr erstes Elektroauto angeschafft: Der E-Smart steht ab sofort dem Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) zur Verfügung. Der E-Smart hat eine Laufweite von über 100 KM, wird mit günstigem Ökostrom betrieben und ist binnen weniger Stunden geladen.

Bürgermeister Maximilian Eichstetter sagte bei der Übergabe des Autos, an der auch Markus Gmeiner, Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Ordnung, und Raphael Zimnol vom KOD teilnahmen: „Es freut mich, dass die Stadt Füssen mit dem Elektroauto einen Teil dazu beiträgt, die Umwelt zu schonen.“

Zimnol freute sich bei der Übergabe vor allem, dass das Fahrzeug so wendig ist und damit die Bedürfnisse des KOD optimal bedient.

Von links: Markus Gmeiner, Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Raphael Zimnol, Mitarbeiter beim KOD, und Bürgermeister Maximilian Eichstetter freuen sich über das erste Elektroauto der Stadt Füssen.

Skip to content