Hatem Nadim & Robin Fisher

Montag, 30. August 2021, 18.00 und 20.00 Uhr

© Robin Fisher
© Robin Fisher

Ein „alter“ Freund des Festivals vielsaitig gibt sich am 30. August die Ehre: der ägyptische Pianist Hatem Nadim, den das Publikum schon in den verschiedensten kammermusikalischen Konstellationen erleben durfte. Dieses Mal begleitet er die amerikanische Sopranistin Robin Fisher, die das facettenreiche Kunstliedschaffen ihrer amerikanischen Heimat vorstellen wird.

Die Geschichte des amerikanischen Kunstliedes wäre ohne die mächtigen Einflüsse der Alten Welt nicht denkbar gewesen, und diese Wurzeln treiben bis auf den heutigen Tag ihre Früchte: In den Vereinigten Staaten ist es eben zu allen Zeiten möglich gewesen, der Tonalität im Allgemeinen und der Melodik im Besonderen geradezu unbefangen zu huldigen. Sämtliche männlichen und weiblichen Tonkünstler von Amy Beach bis zu Richard Hundley, von der ersten farbigen „E-Komponistin“ Florence Price bis zu William Bolcom gehören in die Gilde der erfolgreichen, national und zum Teil auch international anerkannten „Traditionalisten“ und begegnen sich im Kaisersaal von St. Mang zu einem Abend voller Entdeckungen!

Programm:
John Duke  I carry your heart
Viennese Waltz
Heart! We will forget him!
Richard Hundley  O Sleeping Lay the Maiden Snow
Hugo Weisgall  Song
Duke  Rapunzel
Florence Price  Night
Adolphus Hailstork  Tell me trees: What are you whispering?
H. Leslie Adams  For You there is no song
Flying
Sergius Kagen  A June Day
Helen Medwedeff Greenberg  Who’ll that be?
Hundley  Will there really be a “Morning”?
Duke  Bee! I’m expecting You!
Amy Beach  Dreaming (Four Sketches, Op. 15/3)  
Jake Heggie  Songs & Sonnets to Ophelia
Lori Laitman  I’m Nobody! Who are you?
William Bolcom  Toothbrush Time
Amor

Eintritt  30,00 EUR  •  ermäßigt 27,00 EUR  •  Schüler/Studenten 16,00 EUR

Veranstalter

Stadt Füssen, Abteilung Kultur
Lechhalde 3, 87629 Füssen
Tel. + 49 (0) 8362 903146
kultur@fuessen.de
www.festival-vielsaitig.fuessen.de
Skip to content