Matthias Kirschnereit

Mittwoch, 25. August 2021, 20.00 Uhr

Matthias Kirschnereit, Foto: Maike Helbig
Matthias Kirschnereit, Foto: Maike Helbig

Ebenso am Eröffnungstag präsentiert sich Matthias Kirschnereit nach seiner kammermusikalischen „Haydn-Arbeit“ dem Publikum im Kaisersaal mit einem neuen Soloprogramm. Der Pianist ist ein Ausdrucksmusiker, der in der deutschen Tradition wurzelt. „Ich suche nach der menschlichen Botschaft“, erklärt Kirschnereit seinen musikalischen Ansatz. „Die Komponisten haben so vieles kodiert: Schmerz, Sehnsucht, Jubel, Triviales und Verzweiflung. Meine Bewunderung wächst, je vertrauter sie mir werden. Ich lebe, fühle und leide mit ihnen.“

Seit Jahrzehnten ist Matthias Kirschnereit auf den Bühnen Deutschlands, Europas, Amerikas und Ostasiens präsent. Eine freundschaftliche Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Camerata Salzburg und dem Tonhalle Orchester Zürich, dem Münchener Kammerorchester und dem New City Philharmonic Orchestra Tokyo, und es kommen beständig Klangkörper dazu. Über 40 CD-Einspielungen dokumentieren sein Schaffen, er  ist Professor an der Hochschule für Musik und Theater Rostock  und engagiert sich leidenschaftlich für die Initiativen „Rhapsody in School“ und das Kulturprojekt TONALi.

Programm:
Johannes Brahms
16 Walzer, op. 39
Ludwig van Beethoven
– Sonate d-Moll, op. 31/2 „Der Sturm“
– Polonaise C-Dur, op. 89 

Eintritt  30,00 EUR  •  ermäßigt 27,00 EUR  •  Schüler/Studenten 16,00 EUR

Veranstalter

Stadt Füssen, Abteilung Kultur
Lechhalde 3, 87629 Füssen
Tel. + 49 (0) 8362 903146
kultur@fuessen.de
www.festival-vielsaitig.fuessen.de
Skip to content