Materialien und Farben für Inneneinrichtung der Kita im Weidach stehen fest

Der Fraktionsausschuss hat in seiner letzten Sitzung die Oberflächen für die Inneneinrichtung der Kita im Weidach ausgesucht. Die Mitglieder folgten bei ihren Entscheidungen weitgehend den Empfehlungen von Anna Aletsee, die als Innenarchitektin beim Architekturbüro Dorothea Babel-Rampp arbeitet.

In den meisten Räumen soll Holzboden verlegt werden, in den WCs und der Küche kommt eine hellgraue bzw. hellblaue Epoxidharz-Beschichtung zum Einsatz. Beim Treppenbelag entschied sich der Fraktionsausschuss für Kautschuk, während im Eingangsbereich und im Treppenhaus ein Sauberlaufteppich verlegt werden soll.

Je nach Nutzung der Räume sollen die Wände weiß, hellgrau oder farbig gestrichen werden. Die Gruppenräume werden beispielswese jeweils in verschiedenen Farbtönen erscheinen und erhalten zur Auflockerung und besseren Orientierung für Menschen, die schlecht sehen, an verschiedenen Stellen einen Anstrich mit Magnetfarbe. Während die Toilette für das Personal in beige gehalten ist, sollen die Wände der WCs für Kinder und Behinderte eine blaue Farbe erhalten.

Insgesamt sei alles sehr ruhig gehalten, erklärte Aletsee bei der Besprechung. Die farbigen Elemente sollen dabei einen Akzent setzen. Dieses Konzept findet sich auch bei den Möbeln wieder. Zum Einsatz kommen Holzmöbel in verschiedenen Farben.

Farb- und Materialmuster halfen dem Fraktionsbeirat bei der Entscheidung.